Gesund werden mit der Kraft der Natur

Als naturheilkundliche Allgemeinmediziner ergänzen wir die Schulmedizin um die jahrtausendealten Therapiemöglichkeiten der Naturheilkunde bei Ausleitung und Entgiftung – und unterstützen so die Selbstheilungskräfte.

Noch ein wichtiger Hinweis: Leistungen der Naturheilkunde werden im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung nicht erstattet. Wir bieten daher individuelle Leistungen in Spezialsprechstunden an. Selbstverständlich informieren wir Sie über die Kosten der betreffenden Leistungen.

Wenn Sie mehr zu den naturheilkundlichen Behandlungen erfahren möchten, klicken Sie einfach in die einzelnen Menüpunkte:


Diagnostik

  • Erweiterte naturheilkundliche Labordiagnostik mehr...
    Selbstverständlich führen wir alle klassischen Laboruntersuchungen durch. In der Naturheilkunde spüren wir mit zusätzlichen Blut- und Stuhluntersuchungen funktionelle Störungen auf, die einen indirekten Einfluss auf Ihre Beschwerden haben. Wir bieten Spezialuntersuchungen auch bei Haarausfall, Hormonstörungen, Stoffwechselschwäche, Verdauungsschwäche, Reizdarmsyndrom, Leberspezialuntersuchung, Schwermetallbelastung, oxidativem Stress und bei Krebs an.

    Zum Beispiel kann ein Mangel an Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen oder Botenstoffen wie Neurotransmittern die Ursache sein für eine chronische Abwehrschwäche mit wiederkehrenden Infekten oder Allergien, für Schlafstörungen, Erschöpfungszustände oder auch für chronische Schmerzen.

    Des weiteren bieten wir Untersuchungen zur Funktion einzelner Organe und zu Schwermetallbelastung. Auf Wunsch erstellen wir Profile bei Haarausfall oder Hormonstörungen. Mitochondropathien und nitrosativer Stress gehören ebenso zu unserem Spektrum.

    Die Untersuchung des Stuhls ist wichtig bei chronischen Entzündungen, Resorptions- und Verdauungsstörungen. Insbesondere bei der mikrobiologischen Therapie, der sogenannten Darmsanierung, werden die bakterielle Besiedlung des Darms sowie Darmpilze oder Parasiten untersucht. Dies ist eine der Voraussetzungen, um Verdauungs-störungen und Allergien wirkungsvoll zu behandeln. schliessen
  • Ganzheitliche körperliche Untersuchung mehr mehr...
    Die Naturheilkunde stützt sich auf viele Faktoren: die Krankengeschichte, die körperlichen Befindlichkeiten, Impfreaktionen und die körperliche Untersuchung. Insbesondere Infektionen in der Kindheit und früher durchgemachte Krankheiten spielen hier eine größere Rolle

    Bei der körperlichen Untersuchung achten wir zusätzlich auf bestimmte Symptome, die zunächst scheinbar nicht mit den Beschwerden des Patienten zusammen hängen:

    Das können Veränderungen an der Haut in bestimmten Körperregionen sein, die Beschaffenheit des Unterhautbindegewebes, Narben, der Zustand der Zähne oder der Spannungszustand der Muskulatur, Blockaden der Wirbelsäule – das alles gibt wertvolle Hinweise auf innere Erkrankungen und wir können damit eine individuelle Behandlung einleiten. schliessen
  • Naturheilkundliche Erhebung der Krankheitsgeschichte mehr...
    Die naturheilkundliche Anamnese beinhaltet eine Rückschau bis zur Geburt unter Berücksichtigung frühkindlicher Phasen mit Kinderkrankheiten, Impfungen und Impfreaktionen. Frühere Erkrankungen und deren Verlauf wird eine große Bedeutung zugemessen. schliessen
  • Mikrobiologische Darm-Diagnostik
  • Störfeldsuche

Therapie

  • Homöopathie
  • Phytotherapie
  • Orthomolekulare Medizin
  • Allergiebehandlung
  • Ernährungsberatung aus naturheilkundlicher Sicht
  • Ozontherapie mehr...
    Die Ozontherapie nutzt die keimabtötende und desinfizierende Wirkung des dreiatomigen Sauerstoff-Moleküls Ozon.

    Es bietet vielfältige Behandlungsmöglichkeiten und wird auch bei der Eigenblutbehandlung eingesetzt. Auch als Injektion ins Gelenk, als Infiltration in Muskeln oder Hüllgewebe von Sehnen mit einer dünnen Kanüle, als Verabreichung in den Darm, Unterspritzung von Akupunkturpunkten oder zur äußerlichen Anwendung auf der Haut.

    Sinnvoll ist diese Behandlung bei

    • Arthrosen
    • Rheumatischen Erkrankungen
    • Entzündlichen Gelenkerkrankungen
    • Osteoporose
    • Durchblutungsstörungen
    • Darmerkrankungen
    • Infekte
    • Erkrankungen der Haut
    • Allergien
    schliessen
  • Heilfasten-Betreuung
  • Atemtherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Mikrobiologische Therapie (Darmsanierung) mehr...
    Die mikrobiologische Therapie fördert das Immunsystem durch lebendige oder abgetötete Teil von Bakterien oder Mikroorganismen.

    Ihre ausgleichende Wirkung reduziert krankhaft überschießende Reaktionen wie zum Beispiel bei Allergien oder normalisiert zu geringe Reaktionen wie beispielsweise bei chronischer Infektanfälligkeit. Dies geschieht durch die positive Wirkung auf das sogenannte darmassoziierte Immunsystem und die Abwehrkräfte der Schleimhaut bei Erkrankungen wie

    • Heuschnupfen
    • Nahrungsmittelallergien
    • Neurodermitis
    • Verdauungsstörungen
    • Häufigen Infekten, vor allem bei
      • Chronischen Mandel- oder Nasennebenhöhlenentzündungen
      • Otitis
      • Sinusitis
      • Bronchitis
      • Enteritis (auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen)
      • Harnwegsinfekten
      • Prostatitis
    Eigenblutbehandlungen, Bioresonanz und andere Therapieformen, die ebenfalls das Immunsystem stabilisieren, ergänzen die Darmsanierung ideal. schliessen
  • Eigenblut-Behandlung mehr...
    Als sogenannte Reiztherapie regt die Eigenbluttherapie das Immunsystem an – und ist sinnvoll bei:

    • Infektanfälligkeit
      (viral, bakteriell, Pilze) und verzögerter Genesung nach Krankheiten
    • Chronischen Infekten
      (z. B. Blasenentzündungen, Nasennebenhöhlen- oder Mandelentzündungen)
    • Viruserkrankungen
      (z. B. Gürtelrose)

    • Allergien und Heuschnupfen
    • Asthma
    • Erkrankungen der Atemwege

    • Erkrankungen der Haut
    • Beschwerden des Bewegungsapparates wie zum Beispiel Rheuma

    • Krebsnachsorge oder nach Chemotherapie: Bewährt hat sich hier auch zur Stärkung des Organismus die große Ozon-Eigenblutbehandlung. Hierbei wird körpereigenes Blut mit Ozon und damit mit hochwertigem Sauerstoff angereichert und umgehend zurücktransfundiert.
    Bei dieser einfachen Eigenbluttherapie entnehmen wir etwas Blut aus einer Vene und injizieren es zurück in den Gesäßmuskel – je nach Fall auch mit homöopathischen Präparaten oder Sauerstoff angereichert.

    Ihre Beschwerden können sich wie bei vielen naturheilkundlichen Methoden zu Beginn der Behandlung zunächst etwas verstärken. Diese sogenannte "Erstreaktion" zeigt jedoch die Wirksamkeit der Therapie und klingt rasch wieder ab. Der Organismus geht gestärkt aus der Behandlung hervor. schliessen
  • Autovaccine
  • Therapien zur Stärkung des Immunsystem
  • Ausleitende Therapieverfahren
  • Schmerztherapie
  • Akupunktur mehr...
    Bei der klassischen chinesischen Akupunktur werden sehr dünne, sterile Akupunkturnadeln entlang von Leitbahnen gesetzt, die über den ganzen Körper verteilt sind. Damit können gezielt äußere und innere Erkrankungen behandelt werden – und zwar praktisch schmerzfrei und in entspannter liegender Haltung. Die Behandlung dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

    Neben der klassischen chinesischen Körperakupunktur mit ihrer über 3000 Jahre langen Tradition wurden – auch in Europa – spezielle Akupunkturmethoden entwickelt: die Ohrakupunktur, die Handakupunktur und die Schädelakupunktur. schliessen
  • Homöosiniatrie mehr...
    Hierbei handelt es sich um eine naturheilkundliche Methode, bei der die positiven Aspekte der traditionellen chinesischen Medizin (insbesondere der Akupunktur) mit denen der europäisch geprägten Homöopathie von Samuel Hahnemann kombiniert werden.

    Bei homöosiniatrischen Verfahren werden (meist) homöopathische Mittel an Körper und oder Ohrakupunkturpunkte gespritzt, was zur gewünschten Heilwirkung führt. Oftmals werden die homöopathischen Mittel zusätzlich oral verabreicht.

    Das Herausragende der Homöosiniatrie beruht darauf, dass durch die geschickte Kombination zweier Konzepte ein sogenannter synergistischer, d. h. nicht nur schnellerer sondern auch größerer Effekt erzielt wird. Denn das Krankheitsgeschehen wird von verschiedenen Stellen gleichzeitig angegangen.

    Die Homöosiniatrie hat zahlreiche Anwendungsgebiete. Vorrangig sind hier Schmerzzustände (vorallem der große Bereich der Rücken- und Gelenkschmerzen) aber auch funktionelle organische Störungen können mit dieser Methode gut angegangen werden. schliessen
  • Neuraltherapie nach Huneke mehr...
    Bei dieser seit Jahrzehnten bewährten Methode, wird das Neuraltherapeutikum Procain mit sehr feinen Kanülen an Schaltstellen des Nervensystems gespritzt. Damit kann diese Regulations- und Umstimmungstherapie die unmittelbare nervliche Steuerung des gesamten Organismus ausgleichen: Körperfunktionen können wieder normal ablaufen und Blockaden gelöst werden. Es kann auch zu sofortiger Besserung des erkrankten Körperbereiches kommen, dem sogenannten „Sekunden-Phänomen nach Huneke“.

    Diese Behandlungsform kann bei allen funktionellen Störungen des Körpers eingesetzt werden – auch begleitend zu einer medikamentösen oder anderen Therapie. Der direkte Einfluss auf das vegetative Nervensystem ist vor allem bei Schmerzen am Bewegungsapparat oder an inneren Organen, und bei Nervenschmerzen erfolgreich. Auch bei Infektanfälligkeit, Schlafstörungen sowie hormonellen und allen funktionalen Störungen. schliessen
  • Manuelle Therapie nach Bowen (Osteopathie)
  • Magnetfeld-Therapie
  • Schröpfen mehr...
    Diese traditionelle ausleitende Therapie erzeugt mit Schröpfgläsern im Bereich Unterdruck in bestimmten Hautbereichen.

    Hilfreich ist diese Therapie besonders bei diesen Beschwerden:

    • Migräne und Kopfschmerz
    • chronischen Schmerzen
    • Verspannungen und Rückenbeschwerden
      (Bandscheibenprobleme, Ischias und Hexenschuss)
    • Knieprobleme
    • Impingementsyndrom der Schulter

    • Karpaltunnel-Syndrom

    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Bluthoch- und -niederdruck

    • Mandelentzündungen
    • Bronchitis
    • Erkältung, Grippe, Fieber
    • Asthma

    • Nierenschwäche
    • Verdauungsprobleme
    schliessen

SUCHE



REZEPT ONLINE BESTELLEN


Bild
E-MAIL


DER WEG ZU UNS

ANFAHRT


Bild    We speak English.
>Bild    Nous parlons Français.
Bild    Noi parliamo Italiano.